SPAM: Petersdom in Rom – Zugangsverbot für Behinderte?

Zitat: „Immer wieder neigt die katholische Kirche dazu, bestimmte Gruppen auszugrenzen. So lässt zum Beispiel der Umgang mit Behinderten, wie hier auf einem Schild vor dem Petersdom in Rom zu sehen, sehr zu wünschen übrig.“

Petersdom

www.spiegel.de/spam

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Kollekte – sollte besser rascheln statt klingeln!

Klingeltöne mal anders - in MAD.

Klingeltöne mal anders – in MAD.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Jesus und Mayonnaise? Echt MAD!

MAD, Thomy Mayonnaise & Jesus

MAD, Thomy Mayonnaise & Jesus

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Jesus – O-O-Ejo – Jesus – du bist wunderbar!“ Ob IHM das Lied wohl gefällt?


bibel.tv – Der Jesus Tanz „Olalalalah! GOTT, du bist so gut!“

Ich weiß nicht, ich weiß nicht … meinen die das wirklich ernst?
Schaut eigentlich jemand diesen Sender?

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Endlich: Papst lockert Kondomverbot

Allerdings nur für Übergrößen.

War der Papstbesuch doch zu etwas gut …

Veröffentlicht bei extra3 unter: http://extra3.blog.ndr.de/2011/09/23/endlich-papst-lockert-kondomverbot/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„SHELL? Das SPAR ich mir!“ Reaktionen der „Wutmutti“ und der Kirche

 

Der Protest war zu erwarten: Nach diversen kritischen Reaktionen von allen möglichen Seiten wurden das Werbemotiv zurückgezogen.

Siehe auch:

Facebook-Gruppe: SHELL? Das SPAR ich mir!

Facebook-Eintrag: Wenn die Mutter in die Kirche geht, geh ich mit und nicht zu SHELL

Artikel „Werbung empört Kirchgänger“ bei katholisch.de

Meldung „Protest gegen Marken-PR“ der Ökumenischen Rogate-Initiative e.V.

Artikel „Shell und Spar ziehen Werbung nach Kirchenkritik zurück“ im Handelsblatt

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

SHELL & SPAR Werbung: „Kauf ein, wenn Mutti in die Kirche geht.“

So kommt es, wenn die Werber mal wieder ganz „originelle“ Ideen entwickeln und sich dazu ein beliebtes Opfer (die Kirche / die letzten noch übriggebliebenen Christen im Lande) aussuchen.

Das bleibt nicht ohne Proteste …

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen